SendDate

Mit dem Befehl %SendDate% können Sie von eCall verlangen, dass die in Ihrer E-Mail enthaltenen Sendeaufträge nicht sofort, sondern zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgeführt werden.

Der Befehl hat das Format %SendDate:<Datum> <Zeit>%. Das Datum kann eines der folgenden Formate aufweisen: yyyy-mm-dd, yy-mm-dd, dd-mm-yyyy (dd=Tag, mm=Monat, yyyy=Jahr). Die Zeitangabe kann eines der folgenden Formate aufweisen: hh:mm:ss, hh:mm (hh=Stunden, mm=Minuten).

Wenn das Format nicht richtig ist oder der Termin in der Vergangenheit liegt, wird der Auftrag sofort ausgeführt. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie die Sendezeit korrekt eintragen.

Beispiel:
Eine E-Mail mit dem Inhalt: 'Diese Meldung wird %SendDate:1-5-2019 10:00% zeitverzögert gesendet.' ergibt auf dem Handy die Meldung: 'Diese Meldung wird zeitverzögert gesendet.' eCall wird diese Meldung am 1. Mai 2019 um 10:00 Uhr an den von Ihnen bestimmten Empfänger versenden. Der Auftrag erscheint im Logbuch unter 'Terminierte Meldungen'. Solange er nicht ausgeführt wurde, können Sie ihn jederzeit löschen.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!