Der Ablauf einer Text-2-Speech Nachricht lässt sich in die folgenden vier Schritte gliedern:

Schritt 1

Sprachmeldung wird übermittelt (30 = Voice Meldung am Versenden und 31 = Voice Meldung versendet)
Im eCall Portal erscheint die Sanduhr.

Schritt 2

Anruf geht bei Empfänger ein. Der Empfänger nimmt den Anruf entgegen und muss eine Taste drücken, damit die Sprachmeldung vorgelesen wird.
Hängt der Empfänger auf, ohne eine Taste zu drücken (somit wurde die Sprachmeldung auch nicht übermittelt), kommt die Sprachmeldung in die Wiederholungsstufe (Status 39). Die Wiederholungen werden im 5 Minutentakt ausgeführt. Es gibt insgesamt 5 Wiederholungen. Im eCall Portal erscheint die Sanduhr.

Schritt 3

Der Empfänger nimmt den Anruf entgegen und drückt wie aufgefordert eine Taste. Die Sprachmeldung wird Vorgelesen. Nach dem Abspielen der Sprachnachricht wird der Empfänger aufgefordert, die Rautetaste (#) zu klicken. Falls der Empfänger die Raute Taste nicht betätigt, ändert der Status auf 33 ( = Sprachmeldung wurde abgespielt aber nicht bestätigt). Im eCall Portal sieht man nur 2 Häkchen. In diesem Status gibt es keine Wiederholungen.

Schritt 4

Erst wenn der Empfänger nach dem Abspielen der Sprachmeldung zur Bestätigung auf die Rautetaste klickt, ändert der Status auf 34 ( = Voice Meldung abgespielt mit Rückmeldung). Jetzt sieht man im eCall Portal unter Logbuch >> Gesendete Meldungen die 3 Häkchen beim Status.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!