Informationen zum Versenden von SMS

Haben Sie eine andere Frage? Dann rufen Sie uns doch einfach an unter +41 (0)44 787 30 70 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@ecall.ch.

Wie sieht das Versenden einer SMS aus?



Was kostet eine SMS?
Als Richtwert kann ein Punkt verwendet werden. Je nach Provider kommt noch eine Roaminggebühr dazu. Den genauen Punktetarif finden Sie in der Roamingtabelle. Es kann nach Land oder Nummer gesucht werden.

SMS an Schweizer Festnetzanschluss
Sie können SMS auch an einen Festnetzanschluss in der Schweiz versenden. Wenn die SMS-Funktion beim Festnetzanschluss nicht aktiviert ist, wird die Meldung einfach vorgelesen. Diesen Dienst stellt Swisscom Mobile zur Verfügung.

Wie lang kann eine Meldung sein?
Die maximale Länge einer Textmeldung hängt vom Meldungsdienst und vom Empfangsgerät ab. Bei einem Mobiltelefon stehen Ihnen 160 Zeichen und bei einem alphanumerischen Pager 80 Zeichen zur Verfügung. Ausserdem kann eCall lange SMS-Meldungen auf mehrere Seiten aufteilen. Dadurch kann eine Meldung je nach Kontotyp bis zu 1600 Zeichen lang sein.

Achtung: Jede versendete Seite wird wie eine einzelne SMS-Meldung von Ihrem Punktekonto abgebucht!

Ausserdem können Gratismeldungen nicht an Numerik-Pager gesendet werden._

Lange SMS
Lange SMS werden als mehrere SMS gesendet und verrechnet.
Neuere Mobiltelefone und Smartphones sind in der Lage, diese SMS automatisch zusammenzusetzen und in der korrekten Reihenfolge als eine Meldung anzuzeigen.
Wenn eien SMS länger als 160 Zeichen ist, dann ist ein Meldungsteil 153 Zeichen lang, das heisst, dass pro 153 Zeichen die Punkte für eine SMS benötigt werden.
Im Logbuch erscheinen diese langen SMS als eine Meldung. Es wird, im Unterschied zu den durch eCall gesplitteten Meldungen, der Punkteverbrauch für die gesamte Meldung ausgegeben.
Ältere Mobiltelefone zeigen diese langen SMS als mehrere Meldungen an, auf ganz alten Modellen kann es sein, dass die ersten 7 Zeichen nicht lesbar sind. Der Rest der Meldung wird aber korrekt angezeigt.
Dass eine Meldung nicht vollständig auf einem Mobiltelefon angezeigt wird, kann unter Umständen am Telefon liegen. Einige Telefone haben Grenzen von z.B. 740 Zeichen pro Meldung. Andere können "unbegrenzt" lange Meldungen darstellen. Diese Angaben sind im Handbuch des Telefons zu finden.
Wenn eine lange SMS-Antwort an eCall geht, gibt es keine Garantie dafür, dass dies auch funktioniert.
Für die maximale Länge/Anzahl der SMS gelten die Einstellungen in den Sendeoptionen in eCall. Die maximal mögliche Länge liegt dann aber nicht bei x mal 160, sondern bei x mal 153.

Flash-SMS
Sie können eine SMS auch als Flash-SMS versenden. Wird eine SMS als Flash-SMS versendet, so wird diese direkt auf dem Handy angezeigt. Bitte beachten Sie: Eine Flash-SMS wird im Handy nicht gespeichert. Somit geht die SMS verloren, wenn eine neue SMS empfangen wird. Wir empfehlen daher, vorher eine PrioSMS+ zuzustellen, wenn es sich um wichtige Informationen handelt.

Wie erfahre ich, ob eCall die Meldung weitergeleitet hat? (Sendebestätigung)
Das Logbuch gibt Ihnen Auskunft über die von Ihnen versandten Nachrichten und das Resultat der Übermittlung (Versenden OK/FEHLER). Das Log informiert, ob eCall die Nachricht an den Meldungsdienst übermitteln konnte oder ob ein Fehler aufgetreten ist. Ein Meldungsdienst kann eine Nachricht zum Beispiel dann nicht akzeptieren, wenn die Nummer des Empfängers ungültig ist.

Wie erfahre ich, ob die Meldung beim Empfänger angekommen ist? (Empfangsbestätigung)
Wenn Sie eine SMS-Meldung versenden, sagt Ihnen die Statusanzeige 'Noch nicht bestätigt' oder 'Bestätigt am ....' im Logbuch, ob das Handy die Meldung empfangen hat. Beim Erstellen des Sendeauftrages können Sie sogar verlangen (Empfangsbestätigung ankreuzen), dass Ihnen eCall eine Empfangsbestätigung an eine Pager-, Handy- oder E-Mail-Adresse meldet. Diese können Sie unter "Einstellungen -> Allgemein" definieren.

Info: Bei den meisten Paging-Diensten kann nicht bestimmt werden, ob die Nachricht beim Empfänger angekommen ist, weil die Pager keine Empfangsbestätigung zurücksenden können.

Werden die gesendeten Meldungen protokolliert?
Alle von Ihnen versendeten Nachrichten werden von eCall im Logbuch protokolliert. Sie können das Logbuch jederzeit in ihrem Konto anschauen.

Wie kann ich einen regelmässigen Sendeauftrag (Dauerauftrag) erfassen?
Unter 'Sendeauftrag' -> 'als Dauerauftrag' können Sie festlegen, in welchem Intervall ein Auftrag an gewisse Personen aus Ihrem Adressbuch gesendet werden soll. Dies kann jeden Tag, jede Woche oder auch einmal im Jahr z.B. als Geburtstagserinnerung sein.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!