Konfigurationsänderungen: Nummernliste einer bestehenden Gruppe neu definieren (nur eCall business)

Sie können eine Gruppe neu definieren, indem Sie eine E-Mail schreiben:

An:
Senden Sie die E-Mail an <ihrbenutzername></ihrbenutzername>@config.ecall.ch.
Wichtig: Innerhalb Ihres Benutzernamens dürfen keine Leerzeichen stehen. Falls dies der Fall ist, ändern Sie bitte Ihren Benutzernamen.

Betreff:
Setzen Sie folgenden Befehl in die Betreffzeile: CHANGE_GROUP_DEF
Bitte fügen Sie unbedingt ein Leerzeichen zwischen dem Befehl CHANGE_GROUP_DEF und dem Namen der Gruppe ein.

Textfeld(body):
Schreiben Sie die Nummernliste der Gruppe ins Textfeld der E-Mail. Leerzeilen innerhalb der Nummernliste werden nicht beachtet. Spezialzeichen wie etwa Tabulatoren sind nicht erlaubt. Jede Nummer muss auf einer neuen Zeile stehen. Hinter der Nummer auf der selben Zeile kann man mit einem Semikolon ';' einen Informationstext anfügen, z.B.: +41 79 1234567;Testnummer.

Wichtig:

Als Absender-Adresse muss die E-Mail eine Adresse enthalten, die Sie in den persönlichen Einstellungen in die Liste der erlaubten Absender-Adressen eingetragen haben. Unter 'Einstellungen - Zugang via E-Mail' im eCall finden Sie das Formular.
Es darf nur eine Gruppe mutiert werden, die manuell unter eCall erstellt wurde.
Die maximale Anzahl der Einträge in der Nummernliste beträgt 5.000 Nummern.
Senden Sie nur reine Text-Mails, keine Richtext und HTML-Mails oder Anhänge (Excel etc.)! Einstellungen bei Outlook auf Sendeseite: 'Format' -> 'nur Text'.

Beachten Sie etwaige Fehlermeldungen per E-Mail von eCall.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!